Vermischtes

Ode an das Leben

Vermischtes

Ode an das Leben

Vorweg ein Wort. Das ich diese Zeilen geschrieben habe, ist Laya zu verdanken. Ihr wunderbarer Schreibimpuls Kurs, hat die Worte aus mir herausgelockt, so bin ich selbst überrascht und verwundert, was entstanden ist. Wir können aus jeder Situation im Leben lernen. Ich wünschte nur, wir würden das alle tun. Irgendwie sucht in dieser Zeit jeder nach seinem eigenen Weg – ich tue das mit meinen Worten. Bist du auch wach?

Corona

Ich staune über dein Spiel,
mit Freiheit und Unfreiheit.

Dornröschenschlaf…
bringst du nicht mit deinem Wesen.

Fliegende Gedanken,
denn Gedanken sind frei,
sie schwirren umher.

Wo Widerstand ist,
bringst du mit deiner Entschlossenheit,
erhabene Gefühle –
in ein Neues Sein.

Auch Leere und Stille darf sein,
und der Atem ist spürbar –
der verschwörerisch
durch die Dornenhecke schaut.

Und er pfeift und zischt.
Bist du wach, wach, wach…
Es klingt wie ein Sinfoniekonzert,

Und der mutige Kuss,
bahnt sich den Weg.

Ein Kuss der Leben und Liebe einhaucht,
berührt mich im Innersten.

Tränen fließen und ich bin wach.