Natur-Dialoge

Rhythmus der Natur

Naturdialoge

Wozu brauchen wir den Dialog mit der Natur?

Von der Natur und mit ihr – können wir eine Übersetzung und einen Schlüssel für das eigenes Leben finden.
Im Ausdruck ihrer Schöpferkraft von Formen und Farben ist sie einzigartik. Mit Ihreren Rhythmen und Zyklen zeigt sie uns – das Leben in seiner Natürlichkeit und Einfachheit.

In den Dialog zu kommen, setzt voraus, die Natur/ die Erde und den Kosmos als Wesen zu verstehen. 

Was eröffnet sich – wenn wir in den Dialog mit der Natur gehen?
Den Werdeprozess zu begreifen, sich mit der Vergänglichkeit auseinanderzusetzten und das  Leben in der Ganzheit zu begreifen. Jahreszeiten und deren Übergänge zu verstehen, wie sie in den Alltag integriert werden können.

Fragen schwingen weiter … Welche Verantwortung haben wir als Mensch für die Erde?
 Über unsere Bedürfnisse können wir selbst entscheiden. Das kann die Natur/Erde nur, wenn sie in Ihrer Natürlichkeit bleibt.  Wir haben uns hier niedergelassen, uns der Natur ermächtigt. Nun ist es an der Zeit, wieder ein Stück zurückzutreten, ihr Überleben und damit unserer eigenes Leben zu sichern.

So müssen wir abgleichen, was die Natur braucht, was wir wirklich brauchen, um dann einen gemeinsamen Kontext finden. Verstehen und Begreifen, wie Leben auf natürliche Weise miteinander funktioniert, wie Naturgesetzte wirken.

Was passiert im Dialog? Im MitFühlen können wir begreifen, was mit der Erde/Natur passiert. Mit allen Sinnen – zu erfassen, hilft das Bewusstsein zu erweitern und unsere Herzen für die Natur zu öffnen.

Auf meinem Weg – habe ich dazu Erfahrungen gesammelt, mich diesen Themen und Fragen angenähert.

Hier ist ein Raum² entstanden, der mit meinen Bildern und Worten, einladen möchte, neue Perspektiven einzunehmen.