www.lebenundwandel.de

Ramona Rinke

Ich liebe die Natur und bin ehrfürchtig - vor der großen Schöpfung.

Seit über 25 Jahren beschäftige ich mich mit der eigenen Identitätsfindung, die sich auch in der inneren und äußeren Welt wiederspiegelt. Das Leben, der Wandel und die Weiterentwicklung in allen Facetten hat mich begeistert.

Als Mutter von drei Töchtern und zwei Enkelkindern, im Wechsel an neue Orte zu Leben und Wohnen, gab es viele Herausforderungen.

Der Start in die Berufswelt, als Bürokauffrau und einem betriebswirtschaftliche Studium.

Dann mit dem Umzug nach Hessen und einer neuen beruflichen Chance, die erste Ausbildung mit „Yoga für Kinder“. Ein wichtiger Schritt für mich in ein anderes Bewusstsein für Körper, Geist und Seele.

Dier nächste berufliche Herausforderung eröffnete sich in Welt der Immobilien und Bauträger. Dann der nächste Schritt, eine „Feng Shui“ Ausbildung, verbunden mit der Sehnsucht anders zu arbeiten. Eine wichtige Erkenntnis war für mich das Begreifen von Ying und Yang. Mit dem Fühlen, das alles zwei Aspekte hat und sich wiederum als Ganzes bedingt. Im Verstehen das alles Energie ist, hat sich für mich eine neue Welt aufgetan.

Das tiefere Verstehen wollen, fand dann im schamanischen Weg eine erweiterte Möglichkeit. Zu Lernen das es mehr gibt – als das was wir sehen. Lebensräume und Menschen speichern Informationen, die wir fühlen, aber oft nicht erklären können.

Dann der Weg in die Geokultur. Hier verbinden sich für mich nun viele Aspekte meines Lebens. Ich habe für mich meine Lebensphilosophie gefunden.
Im Getrenntsein der Verbindung von Erde und Mensch, haben wir unseren Ursprung verloren. Mit der Anbindung an den Jahreszeiten Rhythmus und dem Sein in der Natur habe ich einen großen Schatz wieder entdeckt.

Wieder in Verbindung zu sein, ist wie nach Hause kommen.

So ist für mich Raum entstanden, in dem sich mein ureigener Ausdruck und meine Krativität zeigen kann.

Meine Erfahrungen, die ich auf meinem Weg gefunden habe, möchte ich mit Menschen teilen und darüber hinaus im lebendigen Austausch sein. Ich gehe weiter, lerne und wünsche mir noch mehr Leichtigkeit.  Ich bin neugierig, was da noch alles möglich ist.